Attac Gruppeninfobrief 13/11

Hallo liebe Leute,

nicht nur dieser Gruppeninfobrief steht (fast) ganz unter dem Eindruck
der globalen Occupy-Bewegung. Auch auf dem Ratschlag am Wochenende wird
die neue Bewegung unsere Debatten bewegen und kommende Attac-Aktivitäten
(mit) prägen.

Fast zwölf Jahre nach der Gründung von Attac Deutschland ist die
Bewegung für eine Entwaffnung der Finanzmärkte und für globale soziale
Gerechtigkeit in der Offensive. Beteiligt Euch an der Occupy-Bewegung,
unterstützt die AktivistInnen vor Ort.

Bleibt rührig und wachsam.

Euer Boris

Inhalt:

1) 12. November: Banken in die Schranken – Banken- und Regierungsviertel
umzingeln!
2) Occupy Togehter – Lokale Occupy-Strukturen unterstützen!
3) Banken in die Schranken: Online-Appell unterschreiben!
4) Attac-Ratschlag: 28.-30. Oktober in Saarbrücken im Gymnasium am Rotenbühl
5) Aktionsakademie 2012 – Bewerbung als Austragsort bis zum 10.11.
6) Attac-AktivistInnenpool – Aktionsbegeisterte vor: Meldet Euch jetzt an!

1) 12. November: Banken in die Schranken – Banken- und Regierungsviertel
umzingeln!
Gemeinsam mit Campact und anderen Bündnispartnern mobilisiert Attac für
den 12. November zur massenhaften Umzingelunge des Bankenviertels in
Frankfurt/Main und des Regierungsbezirks in Berlin. Wir fordern „Banken
in die Schranken – Banken entmachten, Reichtum umverteilen, Demokratie
erkämpfen“. Beide Umzingelungen sollen zeitgleich ein deutliches Zeichen
für einen radikalen Bruch mit der neoliberalen Ideologie setzen. Die
Attac-Mobiseite findet ihr unter: http://www.attac.de/umzingeln. Die
Bündnisseite wird voraussichtlich ab kommenden Dienstag unter
http://www.banken-in-die-schranken.de erreichbar sein. Einen Tag vor der
Umzingelung hat die Occupy-Bewegung zu einem globalen Aktionstag
aufgerufen; sicherlich eine gute Gelegenheit für eine abschließende
Mobilisierungsrunde.
Gebt uns schon JETZT Bescheid, ob Eure Gruppe mobilisiert (und wohin)
und ob Ihr Material (Plakate und Flyer) verteilen wollt – und wieviel
ihr grob braucht. Das Material wird kommende Woche an Euch verschickt.
Ihr solltet auch sehr bald mit der Organisation von Bussen entweder nach
Frankfurt oder Berlin beginnen. Wenn Ihr das tut, meldet Sie bei uns an
und tragt sich auch in die Bus- und Mitfahrbörse bei
http://www.banken-in-die-schranken.de ein. Verantwortlich für die Koordination
ist Hendrik: hendrik.specken@attac.de Er nimmt auch die Bestellungen für
Material entgegen.

2) Occupy Together – Lokale Occupy-Strukturen unterstützen!
Als wir uns entschieden, zum 15.10. aufzurufen, gingen wir von einem
kleinen Beitrag zum Aktionstag der spanischen Indignados-Bewegung aus.
Dann kam Occupy-Wall Street, die Bewegung schwappte zu uns herüber und
es entstand eine tolle Dynamik. Inzwischen liegen zwei Aktionstage
hinter uns und mit Occupy gibt es einen brandneuen politischen Akteur.
Wir haben nun eine historische Chance! Machen wir die Empörung noch
sichtbarer und druckvoller – ohne die Occupy-Bewegung dabei zu
vereinnahmen! Vernetzt Euch mit Occupy vor Ort, fragt nach, wo Hilfe
benötigt wird und bietet inhaltlichen Input an. Veröffentlicht die
vielfältigen Aktionen der Bewegung – z.B. vom nächsten Aktionstag am
11.11. – und sucht die Diskussion mit neuen und alten
BündnispartnerInnen. Für die Arbeit in der Bewegung könnt ihr auf den
Flyer (A5: http://kurzlink.de/Jn9sY9Ryx oder A4 bzw. DoppelA5:
http://kurzlink.de/J7SKp4yBo), die Blankoplakate im Attac-Design mit
Krisenmotiv (http://kurzlink.de/GrxBGkPmQ) und natürlich die beiden
Factsheets mit Analysen und Forderungen (http://is.gd/7FrXQT und
http://is.gd/tJvoit) zurückgreifen. Sehr beliebt ist auch der Flyer der
Bankwechselkampagne, denn immer wieder wird an den Open Mics der Ruf
laut, doch mit der Systemveränderung bei sich selbst anzufangen. Ihr
bekommt ihn im Webshop: http://kurzlink.de/UFRt5gaRS
Mehr Infos zu Krise und Protest bekommt ihr über Kontext TV:
http://www.kontext-tv.de/node/167 Mit dabei ist z.B. Aris Chatzistenaou,
Regisseur des Films „Debtocracy“. Er sagt im Interview, wie die Troika
Griechenland in eine Krise getrieben hat, die soziale Errungenschaften
eines ganzen Jahrhunderts zerstört. Außerdem gibt es einen Pilotblock
mit Eindrücken vom 15. Oktober in Berlin: http://www.kontext-tv.de/node/166/

3) Banken in die Schranken: Online-Appell unterschreiben!
Die Regierenden beraten auf nationaler und auf eu­ropäischer Ebene, wie
sie das Finanzkasino erneut mit frischen Steuergeldern ausstatten. Jetzt
müs­sen wir dafür sorgen, dass endlich Konsequenzen gezo­gen werden!
Ohne die Zerlegung und Demokratisierung von Groß­banken wird jede
„Rettung“ nur der Auftakt einer neuen Runde Finanz­kasino sein. Bitte
unterzeichnet den Appell, den wir gemeinsam mit Camp­act an die
Bundeskanzlerin und den Finanzminister richten! Unterschreibt den
Online-Appell gegen soziale Spaltung und für ein solidarisches Europa:
http://www.attac.de/aktuell/eurokrise/online-appell/

4) Attac-Ratschlag: 28.-30. Oktober in Saarbrücken im Gymnasium am Rotenbühl
Die Welt steht auf und Attac ist dabei; doch in welchen Strukturen
arbeiten wir, was sind mittel- und langfristig unsere Positionen und
Strategien? Darum geht es in den drei Tagen Ratschlag. Doch natürlich
wird nicht nur diskutiert. Wir wählen die Gremien, stimmen über Finanzen
ab und vernetzen uns auf persönlicher Ebene in vielen Gesprächen vor und
nach den Tagesordnungspunkten. Auch jede/r kurzentschlossene Attaci ist
herzlich willkommen. Also, macht Euch am Wochenende auf ins schöne
Saarland. Alle Infos gibt es unter
http://www.attac-netzwerk.de/das-netzwerk/gremien/ratschlag/aktuell/

5) Aktionsakademie 2012 – Bewerbung als Austragsort bis zum 10. November
Das Vorbereitungsteam der Aktionsakademie sucht den Austragungsort 2012.
Wir möchten die Gruppen dabei um Unterstützung bitten und offerieren
eine wunderbare Möglichkeit. Denn die Akademie fördert und inspiriert
die austragende Regionalgruppe und interessiert vielleicht auch bisher
weniger aktive Menschen in eurem Umfeld. Außerdem macht es Spaß. Ihr
könnt Euch ja Programm und Fotos von 2011 unter http://www.aktionsakademie.de
ansehen.
Bitte prüft, ob nicht eure Stadt und eure Gruppe die Gastgeber 2012 sein
wollen und können. Nähere Infos – z.B. die Anforderungen an die
Örtlichkeit – könnt ihr dem Text entnehmen, den wir über die
Gruppenliste schicken. Da wir uns um eine regionale Abwechslung bemühen:
In den letzten Jahren waren wir in Schwäbisch Hall, Bonn, Köln,
Heidelberg, Offenbach und Minden. Bei Interesse und/oder weiteren
Fragen: boris.loheide@attac.de. Bitte bekundet euer Interesse möglichst
bis zum 10. November.

6) Attac-AktivistInnenpool – Aktionsbegeisterte vor: Meldet Euch jetzt an!
Ihr habt Spaß an Aktionen und seid gerne dabei, wenn sich was bewegt?
Möglichkeiten gibt es viele: Auf Demos brauchen wir Leute, die Banner
tragen, Sprechchöre skandieren und Stimmung machen. Bei Aktionen gibt es
Rollen für Menschen, die keine Scheu vor der Show haben – oder einfach
nur dabei sind. Auch blockieren, besetzen und stören steht immer mal
wieder auf dem Programm. Und stets muss gebastelt, gemalt und
organisiert, fotografiert und gefilmt werden. Es gibt also für jeden
„Aktivist_innentyp“ was zu tun. Das Problem ist oft nur, dass uns
manchmal der direkte Kontakt zu den richtigen Leute vor Ort fehlt. Um
das zu ändern, bauen wir den Aktivist_innenpool auf. Hier könnt Ihr
Eurch unverbindlich anmelden:
http://www.attac.de/aktuell/aktionsakademie/aktivistinnenpool

7) Termine, Termine, Termine
*28.-30.10. – Saarbrücken. Attac-Herbstratschlag 2011
*11.11. – Weltweit. Globaler Aktionstag der Occupy-Bewegung
*12.11. – Berlin. Umzingelung des Regierungsviertels (s. oben)
– Frankfurt/Main. Umzingelung des Bankenviertels (s. oben)
*25.-27.11. – Stuttgart. Konferenz „Kooperation statt Konkurrenz: Neue
Wege in der EU-Handels- und Investitionspolitik
*03.-5.12. – Bonn. Proteste gegen „Petersberg II“ und den Krieg in
Afghanistan
*08.-11.12. – Verden. Fortbildung „Moderation für Attacgruppen“

8) Neu im Webshop
Geschenkpaket I: Attac-T-Shirt, -Tasse, -Schlüsselband – zusammen für 20€
Geschenkpaket II: Basistext 35: Seit wann gibt es eigentlich
Globalisierung?; Basistext 36: Postwachstum; Basistext 37: Global denken
– kommunal handeln; Jubiläumsband „10 von vielen“ – zusammen 25€
Geschenkpaket III: HG. Butzko: Geld oder Leben; Jubiläumsband „10 von
vielen“ – zusammen 15€

Dieser Beitrag wurde unter 1.3. attac Infos veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s