Bündnistreffen 13.07.2011

Mittwoch 13.07.2011, 18:00 Uhr Gasthof Rössle in Dickenreishausen
Anwesend: Konstantin Gräfe (Die Linke), Wolfgang Weiss (Die Grünen), Rupert Reisinger (attac)

1. Rückblick Mahnwachen
Die Mahnwachen in Memmingen waren ein toller Erfolg. Wir konnten viele Menschen bewegen, ihre Meinung öffentlich zu vertreten. In der Spitze kamen bei 13 Mahnwachen ca 400 Menschen, bei der letzten am 20.6.2011 waren es immer noch 55 Teilnehmer, in der Nacht um 22:47 waren es 12 Teilnehmer.
Ich möchte Wolfgang Weiss noch herzlich danken, für die Organisation der abschließenden Mahnwache.
Vorschlag: um die Atomkatastrophe nicht ganz in der Versenkung verschwinden zu lassen, wollen wir am 200 Tag der Katastrophe (Mittwoch der 28.09.2011 nach meiner Rechnung) ein weitere Mahnwache zum Thema Atom abhalten.

2. Atommüll on tour
Die Mahnwache in Gundremmingen veranstaltete bereits letztes Jahr diese Aktion: jeweils 5 Personen kaufen sich ein Bayernticket und fahren mit „Atomfässern“ in eine Stadt um ein Endlager zu suchen. Die ist eine kleine Aktion, die Menschen anspricht und den Teilnehmern  Spaß macht.
Wir wollen teilnehmen. Zwei Ziele sind vorstellbar: Oberstdorf und Lindau.
Wir sprechen die attacies in Lindau an, um eventuell eine gemeinsame Aktion in Lindau zu machen. …mehrInfos

3. Stromwechselparty (unser ewiges Thema)
Endgültiger Vorschlag:
am Samstag den 17.09.2011 oder 24.09.2011 auf dem Theaterplatz
– 2 Zelte hinten vor dem Thater, vorne in der Fußgängerzone ein kleines Zelt mit Kühlschrank ( er wird als Gewinn präsentiert)
– am Vormittag von 9:30 bis 13:00/14:00 Uhr Stand mit Infos, wer will kann hier schon wechseln
– abends ab 19:00 Uhr: Wechselparty mit Stromanbietern und Musik
– Rupert fragt am Freitag bei Herrn Voit nach, ob dies möglich ist (nächste Woche wissen wir mehr)

4. „Mehr Demokratie“
Wolfgang Weiss hat den Europaabgeordneten der Grünen Gerald Häffner kontaktiert, der bereit ist, zum Thema „mehr Demokratie“ in Memmingen einen Vortrag zu halten.
Termin: Ende November, Wolfgang fragt einen Termin nach.

5. Ausstellung in der Stadtbücherei
Wir von attac können in der Stadtbücherei eine Ausstellung machen. Das „Bündnis“ könnte als Veranstalter auftreten.
Also:  nachfragen, wo es eine Ausstellung gibt, am sinnvollsten wäre eine Ausstellung zum Thema erneuerbare Energien. Aber auch Thema „Bürgerbeteiligung“ wäre denkbar (dann in Verbindung „mehr Demokratie“)

6. Für den Herbst: „Montag bewegt“ oder „Montag informiert“.
Nach dem Erfolg der Mahnwachen zum Thema „Atom“ haben wir überlegt, ob wir im Herbst/Winter eine ähnliche Reihe zu einem anderen Thema, das die Menschen bewegt, veranstalten könnten.
Thema: Finanzkrise/ Eurokrise. Dies ist eine seht wichtiges, ernstes Thema und beschäftigt die Menschen.
Reihe jeweils am Montag um 18:00 Uhr, auch eine halbe Stunde, jeweils Referat von 10 oder 15 Minuten, danach Diskussion.
Überlegen:
– es müssten vorher Themen festgelegt werden und Referenten gefunden werden
– passt dieses Thema zum „Bündnis für ein regeneratives Memmingen“.

Auch wenige Aktive können jede Mengen Ideen entwickeln für kreative Aktionen. Allerdings stehen die Ideen auch im großen Missverhältnis zu den Aktiven. Wir werden sehen, was sich verwirklichen lässt.

Protokoll: Rupert Reisinger

Dieser Beitrag wurde unter 4.1. Regeneratives Memmingen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s