Miteinander oder Gegeneinander…

Ein Kommentar von Elmar Würth
Redaktionsleiter -DIE LOKALEdas

Die Atomkraftgegner sind wieder
auf der Straße. Der Supergau in
Japan weckt Ängste bei der Bevölkerung.
Das ist verständlich und
durchaus angebracht. Weniger
verständlich ist, dass es Personen
und Gruppierungen gibt, die diese
Ängste kommunalpolitisch für
sich ausnützen wollen. So scheuten
sich einzelne Sprecher der
beteiligten Gruppierungen nicht,
mit Halbwahrheiten kommunalpolitische
Hetze gegen den Oberbürgermeister
zu treiben, obwohl
die SPD auch zu den Mitgliedern
des Bündnisses gegen Atomkraft
gehört. Bei der jüngsten Demo
verkündete Konstantin Gräfe
(Die Linke), der Oberbürgermeister
habe dem Druck nachgegeben
und würde seinen Posten im
Aufsichtsrat der LEW aufgeben.
Auf Nachfrage unserer Zeitung
erläuterte Holzinger, dass diese
Entscheidung, die er bereits im
vergangenen Herbst getroffen
habe, nichts mit den Montagsdemonstrationen
oder den Ereignissen
in Japan zu tun habe. Auch
von der Unterschriftenübergabe
habe er aus der Zeitung erfahren.
Die Atomkraftgegner wollten die
Unterschriftenliste dem Stadtoberhaupt
übergeben, ohne einen
Termin vereinbart zu haben.

Dieser Beitrag wurde unter 6.1. Infos Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s