Protokoll 3. Bündnistreffen

27.4.2011 – 18:00 Uhr – Gasthof Rössle – Dickenreishausen
anwesende: Konstantin Gräfe, Stefan Liepert, Wolfgang Weiss, Gabriela Schimmer-Göresz,
Rupert Reisinger

Top 1: Aktuelles
1.1. offener Brief an OB Holzinger
Der Entwurf von Gabriela (aufbauend auf den Entwurf von Stefan) wird im Prinzip übernommen.
Wir nehmen den 2. Teil als Brief (einschließlich des 1. Abschnittes). Der andere Teil wird als eigenständiger Anhang zur Begründung angehängt.
Gabriela stellt den Brief fertig. Morgen kann ihn dann (nachdem er allen zugestellt ist) Stefan verschicken.
Ansprechpartner für die Presse ist Rupert
Offner Brief auch an Antenne Bayern, Klaus Wittmann
1.2. Banner / Logo
Nach kurzer Diskussion wurde für den Entwurf mit dem gelben Punkt votiert.
Das Banner (Kosten ca. 150 Euro) wird vorerst zurückgestellt. Wenn feststeht, dass und wie es mit dem Bündnis weitergeht, kann es schnell gefertigt werden.
1.3. Mahnwache Montag 2.05.
Wichtig: viel Werbung machen, damit viele Menschen kommen.
Die Rede hält Konstantin (Thema: offener Brief)
Musik: wir fragen Maria Martin (Chor Buxheim: singen und eventuell Rick Stephens – Gitarre singen)
Kinder: Atomkraftwerke aus Mohrenköpfen (Rupert) und Kekse mit Atomzeichen (Wolfgang)
Anlage: Wolfgang besorgt Anlage wie bei der letzten Mahnwache
nächste Mahnwachen: weniger Reden, eher Gedichte, Aktion für Kinder

TOP 2/3: Ziele Bündnis / Erweitern Bündnis
Wir versuchen ein großes „Energiebündnis“ zu schmieden (Wann dann, wenn nicht jetzt).
Ähnlich dem Energiebündnis Leutkirch (www.energiebuendnis-leutkirch.de)
Vorgehen: Wir sprechen Firmen, Organisationen… an, und loten das Interesse aus.
Gabriela: Leute von „Perspektive Memmingen“
Rupert: Baubiologische Firmen, (Müller Heizungsbau, Zimmereien…)
jeder: nachdenken, wen man ansprechen könnte und ansprechen
Ansprechpartner: Rupert für alle Interessierten
Bei genügendem Interesse: Treffen mit einem Vertreter aus Leutkirch

TOP 4: Struktur
Wir lassen die Struktur wie sie ist. (siehe Protokoll 1). Entscheidungen im Mail-Umschluss.
Treffen so circa alle 3 Wochen.
Sollte es mit dem Energiebündnis wie vorher beschrieben funktionieren, braucht es rechtsfähige Struktur (Verein?? mit aller Mühsal).

Top 5: weitere Aktionen
Stromwechselparty: im September (22./29. September) vorher zu viel anderes, im Herbst neuer Anschub zum Stromwechsel
Kindermahnwache an einem Montag um 11:00 Uhr: verschiedene Klassen ziehen im Sternmarsch zum Marktplatz. Wolfgang lotet bei Lehrern aus, ob dies möglich ist

Protokoll: Rupert

Dieser Beitrag wurde unter 4. Bündnisse, 4.1. Regeneratives Memmingen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.