Artikel MZ zur Mahnwache vom 23.03.11

Hier der Text in der MM-Zeitung:

Protest gegen Atomkraft auf dem Marktplatz – Gedenken an Opfer in Japan
Vor dem Hintergrund der Katastrophe in Japan haben etwa 200 Atomkraftgegenr am Montagabend auf dem Memminger Marktplatz für einen Ausstieg aus der Atomenergie protestiert. Aufgerufen zu der Aktion haben die ÖDP, Bündnis 90/Die Grünen und die Attac-Gruppe Memmingen/Illerwinkel. Bei der solidarischen Mahnwache las Rupert Reisinger von Attac ein Gedicht vor, das von einer Unbekannten nach dem Reaktorunfall von Tschernobyl verfasst worden war. Nach einem gemeinsamen Protestlied wurde der Opfer in Japan gedacht. Weitere Mahnwachen sollen an den kommenden vier Montagen jeweils von 18 bis 18.30 Uhr am Marktplatz stattfinden. Zudem ist für Montag, 25.April um 13 Uhr eine Mahnwache zum Gedenken an die Opfer in Tschernobyl geplant.

Hier als PDF-Datei zum Lesen
Artikel zur Mahnwache vom 21.03.2011 (erschienen Memminger Zeitung 23.03.11)

Dieser Beitrag wurde unter 4.2. Bündnis gegen Rechts veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.