Protokoll attac-Treffen 17.03.2011

Wir versuchen zum Thema Atomenergie ein Bündnis zu schmieden und in Memmingen verschiedene Aktionen zu machen. Es sind Zeiten, da sollte man eventuell eigene Befindlichkeiten beiseite lassen und auf breiter Basis eine andere Politik, bzw. die Energiewende voranbringen.

Aktionen:
1. Morgen, Freitag um 17:00 Mahnwache auf dem Marktplatz, organisiert von Annemarie Grimm, früher Friedensinitiative. Sagt es weiter und kommt zahlreich.

2. Wir organisieren am Montag um 18:00 Uhr eine Mahnwache auch auf dem Marktplatz. Diese soll zumindest in nächster Zeit regelmäßig am Montag stattfinden.
Wir von attac stellen morgen den Antrag bei der Stadt. Bitte unbedingt weitersagen.
Lehrer an der Schulen Jeder sonst wo ein Plakat aufhängen oder verteilen.
Ich hänge ein kleines DIN A4 Plakat hinten hin zum Ausdruck, am besten auf knalliges Papier ausdrucken und aufhängen. Wir machen auch noch Presserklärung bis morgen/Samstag.

3. Wir wollen am 26.3.2011 Stände in der Fußgängerzone machen. Thema Moblisierung zur Demo am 25.4.2011 in Günzburg, Werbung für Strom – Anbieter – Wechsel
Vier Stände (wenns geht anmelden)
– wir von attac melden an
– die Grünen melden an
– Herr Buchberger: bitte melden ob ödp auch kann
– Hallo Reinhard Forster: melden, ob die SPD auch mitmacht.
Soll bis Montag geklärt sein. Ausweichtermin für Stände eine Woche später (2.4.2011)

4. Demo Atomkraftwerk Gundremmingen  in Günzburg am 24.4.2011- (Demos vor allen AKW´s in Deutschland). Wir sollen von Memmingen und Unterallgäu mindestens einen Bus voll bekommen. Also mobilisieren. Weiteres Infos später!

5. Weitere Möglichkeiten:
Menschenkette in Memmingen. Diskussion vom Rathaus zu den Stadtwerken, Alternativ das Rathaus umzingeln. OB Holzinger ist mit LEW „verbandelt“, da sollten wir Druck machen.

6. Langfristiges Ziel: vielleicht bringen wir es gemeinsam auf den Weg, „Memmingen regenerativ“ zu machen. Aber das für die (nahe) Zukunft.

an Grüne: Herr Weiss, an ÖDP Herr Buchberger, an SPD Herr Forster (oder jeweils dann jemand anders): wenn wir jetzt was vorwärts bringen wollen, sollten wir es schaffen uns öfter zu treffen, um das alles zu planen und zu koordinieren. (Vielleicht nächsten Dienstag/Mittwoch, ich bin da ziemlich frei).
Eventuell noch über andere Bündnispartner nachdenken.

So das wärs mal fürs erste.
Rupert Reisinger
für attac Memmingen/Illerwinkel

Dieser Beitrag wurde unter 1.1. Protokolle Treffen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s