Archiv bis April 2011

Offener Brief an OB Dr Holzinger
Das Bündnis fordert den OB Holzinger in einem offenen Brief auf, von seinen Ämtern bei RWE/LEW zurückzutreten. Dazu übereichen wir am Montag die gesammelten Unterschriften. …Brief als PDF

Drittes Bündnistreffen
Unser Bündnis hat sich Großes (und viel Kleines) vorgenommen. Es soll zu einem mächtigen Interessenvertreter für ein regeneratives Memmingen ausgebaut werden (ähnlich Energiebündnis Leutkirch – Link), mit Firmen, Veränden, Parteien, Einzelpersonen. .…weiter zu Protokoll

Krötenwanderung:
Am 12.05.2011 diskutieren wir mit Banken über eine sinnvolle und sicher Geldanlage. …weiter

Demo in Günzburg – das war spitze!
Bei herrlichem Wetter kamen ca. 8000 Menschen nach Günzburg, um für erneuerbare Energien und gegen Atomenergie zu demonstrieren. Ein buntes abwechsungsreiches Programm wurde geboten (etwas zuviel politische Reden von Parteien wurden gehalten). Den musikalischen Höhepunkt Hans Söllner konnten wir nicht mehr hören, da schon unser Bus zur Abfahrt wartete. Die ersten Photos auf der Photoseite. Längerer Bericht und wie es hier in Memmingen weiter geht morgen!
Links finden Sie eine Presseerklärung von „ausgestrahlt“!

(Bild unten gesehen auf der Demo)

Wettbewerb in Württemberg zusammen von Kultusministerium und EnBW. Zumindest bei einem Film ging es nach hinten los.
Bericht im Spiegel: hier
Film: rhie

attac Treffen 21.04.2011 (Protokoll)
Top 1: Krötenwanderung – oder wo lege ich mein Geld sinnvoll an. Wir machen diese Veranstaltung am 12.5.2011 im Gemeindsaal der Christuskirche MM. Werbung und sonstiges läuft ab jetzt. (genaueres im Protokoll links)
Top 2: Bei Memmingen blüht haben wir von attac MM einen Stand. Im Bekanntenkreis weitersagen und vorbei kommen.
Top 3: Bündnis: wir diskutierten den aktuellen Stand, den offenen Brief an den OB, weiter Aktionen …Protokoll

Mahnwache am Montag den 18.4.2011
Obwohl Osterferien sind und herrlicher Sonnenschein eher in den Biergarten einlud, waren wieder ca. 190 Menschen auf dem Marktplatz. (Die Rede können Sie links aufrufen)
Wichtig: unsere Mahnwachen gehen den ganzen Mai weiter. Die nächste Mahnwache ist am 02.05.2011, der erste Schultag nach den Osterferien. Da hoffen wir auf viele Menschen. Wir werden uns was besonderes einfallen lassen!

Unser attac Treffen am Donnerstag den 21.4.2011 – vormerken!
Themen und Tagesordnung hier ab Dienstag

Mahnwache am Montag den 18.04. um 18:00 Uhr
Da ja Osterferien sind und viele in den Urlaub gefahren sind, müssen die „Daheimgebliebenen“ unbedingt zur Mahnwache gehen und noch andere motivieren, auch hinzugehen. Wir dürfen jetzt nicht nachlassen!
Auch im Bus nach Günzburg am 25.04. sind noch Plätze frei. Wer noch nicht angemeldet ist, jetzt anmelden!

Hausdurchsuchung in der attac -Zentrale in Frankfurt
Gestern wurde die Geschäftsstelle von attac in Frankfurt durchsucht. Grund war die Veröffentlichung eines Gutachtens zur BayernLB auf der Attac-Homepage. Damit sei das Urheberrecht verletzt. (siehe Artikel rechts)

Mahnwache Montag 11.04.2011
Auch diesmal waren wieder ca. 200 Personen anwesend, in Legau ca. 40 Personen. Das ist für Memmingen ganz schön viel. Ich war am 11.4. auf der Mahnwache in München, da waren es vielleicht 300. Wir machen kraftvoll weiter. Am Montag den 02.05.2011 zur ersten Demo nach den Osterferien überlegen wir uns eine Steigerung. Photos gibt es auf der Photoseite!

Demo Günzburg / Gundremmingen 25.04.2011
Abfahrten: – Memmingen Bahnhof/am Busbahnhof: 11:15 Uhr – Altenstadt/Iller Bahnhof: 11:40 Uhr – Illertissen Bahnhof: 12:00 Uhr
Veranstalter: Bündnis für ein regeneratives Memmingen
Anmeldung bei Wolfgang Weiss: Tel. 08331 / 98 30 66 – wolfgang-weiss@kabelmail.de

Link: Demo 25.4.2011 in Günzburg ab 13:00 Uhr Bahnhof Günzburg

Machbarkeitsstudie Atomausstieg von Greenpeace (07.04.2011)
Blackout für Süddeutschland, steigende Strompreise: Die Atomlobby hatte düstere Prognosen bei einem schnellen Atom-Ausstieg verbreitet. Jetzt kontert Greenpeace mit einer Studie, wonach der Ausstieg bis 2015 realistisch sei – ganz ohne negative Folgen. Hier können Sie die beiden Texte herunterladen. (auch bei Downloads).
Studie Greenpeace Atomausstieg
Studie Greenpeace Atomausstieg Daten

Demo am Ostermontag in Günzburg
Achtung: unser Bus nach Günzburg am Ostermontag ist mit 60 Personen voll. Der Bus der katholischen Kirche kommt nicht zustande.
Es fahren andere mit dem Zug. Abfahrtsmöglichkeiten: 10:35 (Ankunft 12:03) und 11:34 (Ankunft 13:16). Es reicht um 11:34. Der Zug am Bahnhof stellt sich um 13:00 Uhr auf und geht um 13:20 los. Rücksprache bei Rosina Konrad: 08330 911397 (auf Anrufbeantworter sprechen)

Mahnwache am 04.04.2011 um 18:00 Uhr
Trotz nicht so gutem Wetter kamen wieder viele Menschen auf den Memminger Marktplatz, um für den Umstieg auf alternative Erzeuger und gegen Atomkraft einzutreten. Den Text der Rede findert ihr links unter Artikel.
Ein Formular um den eigenen Verbrauch an Energie genauer zu erfassen, findet ihr unter DOWNLOADS.

Photos zur Mahnwache in Legau und Memmingen (31.03.2011, 17:00 Uhr)
Von der Mahnwache Legau und der 2. Mahnwache in Memmingen gibt es Photos, dazu den Text von Wolfgang Weiss bei der 2. Mahnwache

Ca. 400 Menschen bei der zweiten Mahnwache (28.03.2011, 24:00 Uhr)
Bei der 2.Memminger Mahnwache gedachten 400 Menschen der Opfer in Japan und forderten lautstark den Atomausstieg.
Rick Stephens sang Lieder, und zum Abschluß bildeten wir einen Kreis fast rund um den großen Marktplatz. Am nächsten Montag treffen wir uns wieder.

250000 Menschen auf den vier Demos (26.03.2011, 18:30 Uhr)
Dies waren die größten Demos gegen Atomkraft. Allein in Berlin gingen 120000 Menschen auf die Straße, in Hamburg 50000, in Köln und München je 40000. Es wird deutlich, die Atomkraft hat keine Zukunft und die Atomkraftwerke müssen sofort abgeschaltet werden. Um 14.15 Uhr gedachten die Teilnehmer mit einer Schweigeminute der Opfer von Erdbeben und Tsunami in Japan.
Wir rufen jetzt bereits auf zu den Demos am 25.04.2011 (Ostermontag) vor allen deutschen Atomkraftwerken zum 25. Jahrestag der Atomkatastrophe in Tschernobyl.
Anmelden zum Bus: bei Termine MM

1. gemeinsame Aktion von „Bündnis für ein regeneratives Memmingen (26.03.2011, 14:00 Uhr)
Drei Infostände in der Fußgängerzone von ödp, Bündnis90/Die Grünen und attac fanden großes Interesse. Wir informierten über Möglichkeiten den Stromanbieter zu wechseln und wiesen auf die Montags-Mahnwachen und die folgenden Demos hin.
Rechts noch ein Artikel aus der heutigen Taz über die „Bewegungsmacher“.

Bündnis für ein regeneratives Memmingen und gegen Atomkraft (23.03.2011, 23:30 Uhr)
Das erste Treffen hat heute stattgefunden. Voller Elan wollen wir gemeinsam in Memmingen und in der Region etwas erreichen. Wir haben uns eine gemeinsame Plattform gegeben und die ersten gemeinsamen Aktionen überlegt. Das Protokoll des ersten Treffens findet ihr links bei Artikel (und bei 6.1 Protokolle).
Den Artikel in der Memminger Zeitung findet ihr auch links bei Artikel.

140000 Menschen an 726 Mahnwachen (22.03.2011, 20:00 Uhr)
In großer Betroffenheit über den Atomunfall in Japan und mit dem festen Willen, gemeinsam dafür zu streiten, dass die Atomkraftwerke in der Bundesrepublik endlich stillgelegt werden, haben mehr als 140.000 Menschen bundesweit an 726 Mahnwachen teilgenommen.

Es gibt Photos der 1. Mahnwache vom 21.03.2011 – oben bei Photos klicken

Atomausstieg selber machen (22.03.2011, 8:00 Uhr)
Bei „Links“ kommt ihr auf die Seite „Stromanbieter wechseln“. So macht ihr den Atomausstieg selber. Da ist es ganz einfach erklärt. Es geht einfach, kostet nahezu nicht mehr (wenn man dann in diesem Zusammenhang überlegt, wo man zu Hause Strom einsparen kann, wird es billiger). Also machen!!!
Link: Atomausstieg selber machen

Erste Memminger Mahnwache war ein Erfolg (21.03.2011, 19:30 Uhr)
Ca. 150 Menschen versammelten sich auf dem Memminger Marktplatz, um der Opfer zu gedenken und für den Atomausstieg einzutreten. Danke an alle. Erzählt es weiter, trommelt bis zum nächsten Montag, damit wir doppelt so viele werden. Nächster Termin: Montag 28.03.2011.

Kommt zahlreich zur Mahnwache! (21.03.2011, 10:00 Uhr)
Heute von 18:00 Uhr bis 18:30 findet auch in Memmingen eine Mahnwache statt. Kommt und erzählt es weiter. Wann dann, wenn nicht jetzt, können wir eine Wende in der Energiepolitik erreichen.

Ihr könnt mich alle am Arsch lecken! Ich laß mir das nicht mehr länger gefallen! (20.03.2011, 00:30 Uhr)
Aus dem Film Network. Es ist eine US-amerikanische Filmsatire von Sidney Lumet von 1976
Link mal anschauen

Bündnis gegen Atomkraft und für ein regeneratives Memmingen/Unterallgäu (19.03.2011, 11:30 Uhr)
Wir finden es sind Zeiten, da sollte nicht jeder für sich allein kämpfen. Deshalb versuchen wir ein Bündnis aller fortschrittlichen Kräfte in Memmingen zu schaffen.
Bisher sind es attac MM/Illerwinkel, Bündnis90/Die Grünen und die ÖDP. Es sollen noch mehr werden: SPD. Gewerkschaften,… Wer sich uns anschließen will, bei uns melden: rupert.reisinger@t-online.de

Protokoll Treffen 17.3.2011 (18.03.2011, 01:30 Uhr)
Das Protokoll des Treffens findet Ihr links.
im Wesentlichen:
– Heute, Freitag der 18.03.2011, 17:00 Mahnwache Marktplatz Memmingen, Erzählt es weiter und kommt zahlreich
– Montag 21.03.2011, 18:00: Mahnwache für die Opfer und eine Energiewende
Wir versuchen ab diesen Montag jeden Montag eine Mahnwache zustande zu bringen. Hier können Sie den Handzettel für Montag herunterlladen und ausdrucken.  Handzettel Mahnwache
Link: ausgestrahlt

Wichtig ist es jetzt, den Stromanbieter zu wechseln, weg von den Atomkonzernen, hin zu den Ökostromanbietern.
Hier ein Link: Stromanbieter wechseln

Gruppentreffen, Donnerstag 17.03.2011 (16.03.2011, 23:00 Uhr)
Wir treffen uns am kommenden Donnerstag um Aktion zum Thema Energiewende in Memmingen zu überlege. Wir haben die Grünen, die ÖDP, die Linke, die SPD eingeladen, gemeinsam in Memmingen aktiv zu werden.
Tagesordnung ist im wensentlichen die Natur und Atomkatastrophe in Japan und unsere Reaktion darauf.

Atom – Apokalypse: wir müssen was tun! (15.03.2011, 08:00 Uhr)
Angesichts der Auswirkungen der nicht beherrschbaren Atomenergie müssen wir einfach akti werden. wir rufen alle Memminger, Unterallgäuer auf, schließen wir und zusammen und fordern wir eine Umkehr in der Energiepolitik. Wir rufen alle fortschrittlichen Parteien und Organisationen auf, kämfpen wir gemeinsam für eine sinnvolle Energiepolitik. Vergessen wir angesichts der Katastrophe unsere unterschiedlichen Vorstellungen.

Atomkatastrophe in Japan (14.03.2011, 20:00 Uhr)
Zusätzlich zu den verherenden Naturkatastrophen wird Japan zusätzlich von einer unvorstellbaren Atomkatastrophe heimgesucht. Das Leid der Menschen ist kaum vorstellbar.

Wichtig: alle müssen Werbung machen für unsere Veranstaltungen, vor allem vorerst für die Ausstellungseröffnung. Wer Handzettel, Plakate (A4 und A3) braucht bei uns melden und verteilen.

Revolutionäre Frühlingsgrüße (08.04.2011, 21:30 Uhr)
Ja, o Lenz,
sei für die Dichter,
Für die Völker Lenz allein!
Für Tyrannen sollst du Richter,
Für Tyrannen Rächer sein.
Schreib auf jedes grüne Blatt;
Ich bin eurer herzlich satt,
Eurer schnöden Tyrannei!
Frei sind meiner Blumen Düfte,
Meine Wolken, meine Lüfte,
Auch die Menschen seien frei!
Mit diesen Zeilen von Georg Herwegh senden wir Euch revolutionäre Frühlingsgrüße und Kraft für die kommenden Proteste
PS: Protokoll Bündnistreffen links bei Artikel.

Dieser Beitrag wurde unter 5. Archiv veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.