Artilel MM Zeitung 12.11.2010

Steueroasen – Wie funktioniert Finanzindustrie?

Eröffnung der Ausstellung „Räume der Offshore-Welt“ in der Stadtbibliothek Memmingen

Mit der Ausstellung „Räume der Offshore-Welt“ in der Memminger Stadtbibliothek im Antonierhaus informiert die Attac-Regionalgruppe Memmingen Illerwinkel über Steueroasen und deren Auswirkungen. „Das ist ein wichtiges Thema, gerade nach der Finanzkrise in einer Zeit der schwierigen wirtschaftlichen Lage“, sagte Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger in seinem Grußwort bei der Ausstellungseröffnung.

Ausstellung Attac Knapp 50 Zuhörer – darunter Vertreterinnen und Vertreter des Stadtrats, der Stadtverwaltung, des Finanzamts und der Presse – verfolgten am Abend der Vernissage aufmerksam die Einführung von Dr. Silke Ötsch. Die Attac-Steuerexpertin und Ausstellungsmacherin zeigte anhand informativer Schautafeln, wie die Finanzindustrie funktioniert.

Zu sehen sind zum Beispiel Bilder von Briefkastenfirmen und Fotos der österreichischen Bankenwelt im Kleinwalsertal oder in den Niedrigsteuerkantonen der Schweiz und Luxemburg. In ihrem Vortrag ging Ötsch außerdem auf die unterschiedlichen Methoden der Firmen und Privatpersonen ein, Steuerzahlungen im eigenen Land zu umgehen, und das Geld in so genannten Steueroasen zu deponieren.

„Seit der Finanzkrise und der CD aus Liechtenstein mit Daten von Steuerhinterziehern hatte man den Eindruck, dass die Politik aktiv wird und etwas gegen Steueroasen unternimmt“, so die Ausstellungsmacherin. Bei genauerer Betrachtung zeige sich jedoch, „dass es sowohl auf internationaler Ebene als auch auf EU-Ebene düster aussieht“, stellte Ötsch fest.
Ein Casino, acht Banken
Zur Bekämpfung von Steuerflucht sei es dringend notwendig, das Bankgeheimnis aufzuheben und den automatischen Informationsaustausch von Bankdaten einzuführen, forderte Ötsch abschließend.

Info: Die Ausstellung „Räume der Offshore-Welt“ ist vom 9. bis 27. November 2010 während der Öffnungszeiten der Stadtbibliothek zu sehen: Dienstag und Donnerstag: 10 bis 18:30 Uhr, Mittwoch und Freitag: 13 bis 17:30 Uhr, Samstag: 10 bis 12 Uhr, Montag geschlossen. Der Eintritt ist frei.

Dieser Beitrag wurde unter 3.2. Steueroasen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.